Person
 

Michael Simon

Michael Simon

ist ein deutscher Bühnenbildner/ Regisseur. Seine Arbeiten waren in Australien, Kanada und den USA, in Japan, China und in Europa zu sehen. Seit 1982 arbeitete er für die Choreografen Jiří Kylián und William Forsythe als Lichtdesigner und Bühnenbildner. Weitere Kollaborationen fanden unter vielen anderen statt mit den Regisseuren Pierre Audi und Peter Greenaway an der niederländischen Nationaloper in Amsterdam und zuletzt 2018 mit Li Liuyi im Peking. In den 90er Jahren entwickelte er Projekte mit dem Komponisten Heiner Goebbels in Frankfurt um dann als Regisseur und Bühnenbildner für Musiktheater und Schauspiel im deutschsprachigen Raum zu arbeiten. Ab 2014 wurden für ihn angesichts des Dramas der Bootsflüchtlinge politische Themen am virulentesten. Seit 2019 arbeitet er in der kalifornischen Wüste an dem Projekt «New Green Land», dass sich mit den Folgen des Klimawandels auseinandersetzt. Seit 1998 ist er Professor für Szenografie zunächst an der HfG Karlsruhe und seit 2008 an der ZHdK Zürich. Er ist Mitglied der Critical Ecologies, einer Kooperationsplattform internationaler Kunsthochschulen.