Aatt enen tionon | herses,

duo | Café Müller

Club Amour

„In den ersten Filmversionen von Café Müller fällt auf, wie sehr die Akteure einander begehren. Die Körper streben zueinander, erahnen einander, die Finger suchen die Berührung. Das Theaterleben überschneidet sich mit dem Leben der Künstlerinnen und Künstler. Die Rollen scheinen auf das dichte Beziehungsgeflecht der Menschen zugeschnitten zu sein. Das hat mir Lust gemacht, das Stück an einem Abend zu zeigen, an dem die Liebe und das Begehren im Zentrum stehen. Ich dachte dabei an zwei Stücke ‚meines‘ Repertoires, die sich auch mit diesen Fragen beschäftigen. Es ist ein Versuch: den Tänzerinnen und Tänzern des Tanztheaters Wuppertal, die diese Stücke noch nicht interpretiert haben, die Möglichkeit geben, sich mit der spröden Subtilität von Café Müller und der ungezügelten Radikalität von Aatt enen tionon auseinanderzusetzen und dieses Duo aus dem Stück herses (une lente introduction) mit in vollkommener Vereinigung ineinander verschlungenen Körpern zu präsentieren. Es soll ein lebendiger Abend sein: Purcell trifft auf PJ Harvey, die zeitlosen Kostüme von Café Müller stehen im Kontrast zur Nacktheit von Aattt enen tionon, die drei Stücke werden das Tanztheater Wuppertal 2024 in Schwingung versetzen!“ 

Boris Charmatz, März 2023

 

 

Konzeption: Boris Charmatz

Gesamtdauer: 2:30 Stunden (inkl. 2 Pausen)

Die Veranstaltung beinhaltet Nacktheit.

le phénix, scène nationale Valenciennes
27.03.2024, Beginnt um: 18:00 Uhr27.03.2024, Beginnt um: 19:30 Uhr28.03.2024, Beginnt um: 18:00 Uhr28.03.2024, Beginnt um: 19:30 UhrTicket
Club Amour Club Amour Club Amour Club Amour Club A
Stücke Stücke Stücke Stücke Stücke Stücke Stücke S

Café Müller

Mehr erfahren

Aatt enen tionon

Mehr erfahren

herses, Duo

Mehr erfahren

Produktion und Vertrieb Club Amour: Tanztheater Wuppertal Pina Bausch + Terrain

Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und Terrain bauen gemeinsam, unter der Leitung von Boris Charmatz, ein deutsch-französisches Kunstprojekt.  Terrain wird vom Ministère de la CultureDRAC Hauts-de-France und von der Région Hauts-de-France gefördert und ist mit der Opéra de Lille, phénix, scène nationale de Valenciennes pôle européen de création, und dem Maison de la Culture d’AmiensPôle européen de création et de production assoziiert. Das Tanztheater Wuppertal wird von der Stadt Wuppertal und dem Land Nordrhein-Westfalen gefördert.