Wir suchen ab dem 1.11.

eine*n Produktionsleiter*in (m/w/d)

Das Aufgabengebiet des/der neuen Mitarbeiter/in umfasst folgende Bereiche:
-       Organisatorische Leitung und logistische Ausgestaltung der Produktionsphase von Neuproduktionen, zusammen mit den zuständigen Abteilungen des Tanztheaters (Koordination von Informationen und Verantwortlichkeiten)
-       Betreuung der Proben und Veranstaltungen von Neuproduktionen
-       Budgetplanung und -verwaltung für Produktionen: Erstellen von Budgets, Controlling von Einnahmen und Ausgaben, Projektabrechnung
-       Auswahl und Leitung von Produktionsmitarbeitern
-       Kommunikation mit Partnern, Dienstleistern, Förderern, Behörden

zur Stellenausschreibung

Wir suchen ab dem 1.11.

eine Elternzeitvertretung der Assistenz der inhaltlichen Koordinatorin der Vorlaufphase für das Pina Bausch Zentrum

Das Aufgabengebiet der Assistenz unter der Verantwortung der inhaltlichen Koordinatorin umfasst folgende Bereiche:

  • Disposition von Aktivitäten: Erstellen und Pflege der Dispo für Aktivitäten, Aufführungen, Proben und sonstige Vorhaben
  • Unterstützung des Planungsteams Pina Bausch Zentrum mit den Beteiligten bei der Stadt Wuppertal, beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und der Pina Bausch Foundation sowie Land NRW und Bund
  • Koordination der Aktivitäten in den Bereichen Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
  • Vorbereitung von Antragsstellungen
  • Koordination, Organisation, Vorbereitung und Dokumentation von Teammeetings und sonstigen Sitzungen, Unterstützung der Kolleg*innen der Produktionsleitung bei der Umsetzung der künstlerischen und kulturpolitischen Aktivitäten

zur Stellenausschreibung

 

Foto-Kalender 2023

Der Foto-Kalender 2023 des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, dieses Mal mit Photographien des Berliner Photographen Oliver Look - und ausklappbarem Kalendarium - ist erschienen!  

 
Format 50 auf 39 cm, seidenmatt veredelt, Preis 25 Euro, käuflich zu erwerben am Merchandising Stand des Tanztheater Wuppertal im Opernhaus abends während der Aufführungsserien, ab eine Stunde vor Vorstellungsbeginn (21. 23. 24. 25. September Água / 10. 11. 12. 13. November Kontakthof / 18. 19. 20. November Vollmond …. weitere Daten pina-bausch.de) und ab 26. September 2022 auch bei der Kulturkarte in Wuppertal: Kirchplatz 1, 42103 Wuppertal
 
13 Farbphotos von Oliver Look aus den Stücken von Pina Bausch:

•    Er nimmt sie an der Hand und führt sie in das Schloß, die anderen folgen
•    Arien
•    Palermo Palermo
•    „…como el musguito en la piedra, ay si, si, si…“
•    Blaubart. Beim Anhören einer Tonbandaufnahme von Béla Bartóks Oper „Herzog Blaubarts Burg“
•    Kontakthof
•    Orpheus und Eurydike
•    Nelken
•    ´Sweet Mambo`
•    Das Stück mit dem Schiff
•    Palermo Palermo
•    Vollmond
 

Tickets Kontakthof

Tickets für die Neueinstudierung von Kontakthof - Ein Stück von Pina Bausch sind ab sofort erhältlich.

Aufführungsdaten 10., 11., 12. und 13. November, Opernhaus Wuppertal

Tickethotline + 49 (0)202 563 7666

Probenleitung Julie Shanahan, Franko Schmidt

TänzerInnen Emma Barrowman, Andrey Berezin, Dean Biosca, Emily Castelli*, Maria Giovanna Delle Donne, Taylor Drury, Çağdaş Ermiş, Nayoung Kim, Reginald Lefebvre, Alexander López Guerra, Nicholas Losada, Eddie Martinez, Blanca Noguerol Ramírez, Claudia Ortiz Arraiza*, Ekaterina Shushakova, Oleg Stepanov, Julian Stierle, Michael Strecker, Christopher Tandy, Tsai-Wei Tien, Sara Valenti*, Tsai-Chin Yu

*als Gast

Daniel Siekhaus wird neuer Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat der Tanztheater Wuppertal Pina Bausch GmbH hat am 5. September 2022 Daniel Siekhaus einstimmig als neuen Gesch.ftsführer des Tanztheaters vorgeschlagen. Nach dem formalen Beschluss des Finanzausschusses der Stadt Wuppertal am 13. September 2022 tritt Siekhaus am 1. August 2023 zu Beginn der Spielzeit 23/24 seine neue Funktion an.

Roger Christmann, der gemeinsam mit Bettina Wagner-Bergelt das Tanztheater seit 2019 leitete und sich bereit erklärt hatte, Boris Charmatz und das Ensemble in seiner ersten Spielzeit 2022/23 weiterhin zu begleiten, wird dem Tanztheater und dem Pina Bausch Zentrum in Zukunft als Berater und Senior Advisor zur Verfügung stehen.

Tickets Água

Die internationale Koproduktion mit Brasilien, dem Goethe Institut São Paulo und Emilio Kalil aus dem Jahr 2001 Água - Ein Stück von Pina Bausch eröffnet die Spielzeit 2022/23.

Die Vorstellungen im Opernhaus Wuppertal finden am 17., 18., 20., 21., 23., 24. und 25. September statt.

Tickets sind ab sofort erhältich.

Reservierungstelefon +49 (0)202 563 7666

Ausstellungseröffnung Senga Nengudi

Am 21. August eröffnet die Austellung Senga Nengudi im Von der Heydt-Museum in Kooperation mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch. Die US-amerikanische Künstlerin Senga Nengudi (*1943, Chicago) studierte Anfang der 1960er Jahre in Los Angeles sowohl Tanz als auch Bildhauerei und führt in ihren Werken bis heute Bewegung und Skulptur auf überraschende Weise zusammen.

Am 21.8., 25.9., 23.10., 27.11., 18.12. und 15.01. jeweils um 15 Uhr lädt Senga Nengudi Tänzerinnen der Company und die Musikerin Justyna Niżnik ein, sich in einer Improvisation intensiv und vollkommen frei mit den ungewöhnlichen Ausgangsmaterialien Ihrer Skulpturen auseinanderzusetzten.

Weitere Informationen finden Sie hier

Remote Wuppertal

Im Rahmen der Vorlaufphase zum zukünftigen Pina Bausch Zentrum unter Leitung von Bettina Milz ist das weltweit bekannte und mehrfach ausgezeichnete Künstler*innenkollektiv Rimini Protokoll im September und Oktober mit der Stadtperformance Remote X zu Gast in Wuppertal. Das Kollektiv lädt Bürger*innen der Stadt ein zu einer kollektiven Audiotour, konzipiert von Stefan Kaegi und in der Regie von Jörg Karrenbauer.

Eine Gruppe von 50 Menschen, ausgestattet mit Kopfhörern, bricht auf in die Stadt – geleitet von einer Stimme, die man aus Navigationssystemen kennt. Unterwegs vertonen Kunstkopf-Aufnahmen und filmische Kompositionen die urbane Landschaft. Die Reise durch die Stadt sieht von außen oft aus wie eine präzise getimte Choreografie und fühlt sich von innen mehr und mehr an wie ein kollektiver Film. Mit jedem Schritt wird die Computerstimme vertrauter. Doch wer spricht da und wem folgen wir?

 

Tickets sind ab sofort verfügbar.

Kulturkarte Wuppertal, Kirchplatz 1, 42103 Wuppertal; Tickethotline +49 (0)202 563 7666

Weitere Information finden Sie hier.

LET'S TALK ABOUT DANCE. Tanztheater Calling

Der offizielle Podcast des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.

Staffel 1

Kann man Tanz eigentlich hören?

In dieser ersten Staffel hat Marc Wagenbach mit TänzerInnen, Mitarbeitern und Gästen des Tanztheaters über Pina Bausch, Tanz als Ausdrucks- und Kunstform, die großen und kleinen Geheimnisse auf und hinter der Bühne, die Aufgaben künstlerischer Arbeit im Kontext gesellschaftlicher und politischer Debatten, Privates, Vergangenes und Zukünftiges gesprochen

Süß und Sauer mit Bettina Wagner-Bergelt

Sweet and Sour - with Bettina Wagner-Bergelt

Gestrandet an der Wupper - mit Barbara Kaufmann

Stranded on the Shores of the Wupper - with Julie Anne Stanzak

Stranded on the Shores of the Wupper Part II - with Saar Magal

Warten auf den Weihnachtsmann - Weihnachtsspecial mit Roger Christmann

Waiting for Santa - Christmas Special with Oleg Stepanov

Me, Myself and I - with Julie Shanahan

Approaching Anna - with Stephanie Troyak

Being on a journay - with Dean Biosca

In the moment - with Christopher Tandy

How to shine? From gardening, dancing and healing bodies - with Bernd Uwe Marszan

Wand an Wand - mit Çağdaş Ermis

 

alle Episoden auf Spotify

alle Episoden auf Apple Podcasts

Komm tanz mit mir für Kinder von 6 bis 10 Jahren

»Die Fragen hören nicht auf, und die Suche hört nicht auf. Es liegt etwas Endloses darin, und das ist das Schöne daran.«

Pina Bausch