Home

LET'S TALK ABOUT DANCE. Tanztheater Calling

Der offizielle Podcast des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch.

 

LET'S TALK ABOUT DANCE. Tanztheater Calling

 

Eine zusätzliche Podcastfolge ist verfügbar in englischer Sprache

 

Stranded on the shores of the Wupper Part II – with Saar Magal

Marc and Saar speak about topics related to The Piece with the Ship by Pina Bausch, such as sadness, loneliness, and how relevant these feelings currently are in our lives due to the Covid-19 crisis. Saar describes her work with the company on the restaging of the piece and her role as an ‘external eye’. Her aim is to enable the dancers to find their own story in the role and in the piece.
What is the essence of the original and what is the essence of the performers in the piece?
Together with the rehearsal directors Barbara Kaufmann, Héléna Pikon and Julie Anne Stanzak, the Israeli artist Saar Magal is helping to bring the 1993 work The Piece with the Ship back to the stage.

 

Spotify

Apple Podcasts

Pina Bausch Zentrum Under Construction

Wir kommen zu euch nach Hause! Digital und gleichzeitig vor Ort, machen wir uns vom 21.-29.11.2020 gemeinsam mit internationalen Künstler*innen, Tänzer*innen, Wissenschaftler*innen und Bürger*innen der Stadt auf den Weg, ein neues Gemeinsam zu erforschen, zu träumen und Visionen für ein zukünftiges Pina Bausch Zentrum in Wuppertal zu entwickeln: hier und in der Welt. Wie bauen wir zusammen ein Haus?
Wir freuen uns auf Online-Workshops, Liveübertragungen und digitale Aktionen mit Ihnen.

Das Pina Bausch Zentrum ist ein Projekt der Stadt Wuppertal, gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, in Zusammenarbeit mit dem Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und der Pina Bausch Foundation.

Folgen Sie uns auf Facebook!

Weitere Informationen ab Mitte November 2020 unter: under-construction-wuppertal.de

Sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer, liebe Freund*innen des Tanztheaters,

in dieser nicht einfachen Zeit, die Theater wie KünstlerInnen überall vor große Herausforderungen stellt, müssen wir unsere Arbeitsweise stets den aktuellen Gegebenheiten und Verordnungen anpassen.

Alle Theater in Deutschland müssen im November coronabedingt geschlossen bleiben und daher sind die geplanten Vorstellungen von Das Stück mit dem Schiff am 21., 22., 24., 25., 26., 27. und 29. November 2020 abgesagt. Das tut mir als Intendantin sehr leid, besonders, weil Sie alle bereits voller Vorfreude Karten gekauft hatten.

Die mitwirkenden TänzerInnen, die Probenleitung, die Gastchoreographin Saar Magal, das gesamte Team des Tanztheaters und ich hoffen sehr, dass wir die Neueinstudierung von Das Stück mit dem Schiff – Ein Stück von Pina Bausch im Januar 2021 in Wuppertal auf die Bühne bringen können.

Hierzu halten wir Sie wie immer auf dem Laufenden.

Mit freundlichen Grüßen und guten Wünschen für Ihre Gesundheit.

Ihre

Bettina Wagner-Bergelt

 

 

 

 

 

Mit Beginn der neuen Spielzeit wird das Ensemble des Tanztheater Wuppertal auf neue Weise vorgestellt. Nicht nur gibt es zum ersten Mal Einblicke in die künstlerischen Biographien der Ensemblemitglieder, das Projekt FACES – Momentaufnahmen aus Stücken der letzten Jahre - zeigt Augenblicke, Bruchteile von Sekunden eines Verwandlungsprozesses eines jeden Darstellers in einem Stück von Pina Bausch. Die Schwarzweiß-Fotos wollen keine Portraits sein, sondern den Blick eines jeweils anderen Künstlers, des Photographen Jochen Viehoff, auf den Körper, die Bewegung, das Gesicht der Tänzerinnen und Tänzer in einem Augenblick der Entrücktheit, des Zaubers, der Verwandlung lenken, wie er nur auf der Bühne entstehen kann.

Es werden über einen längeren Zeitraum immer wieder neue Fotos einfließen und so den weiten Bogen emotionalen Ausdrucks in den Stücken Pina Bauschs spannen.


Bettina Wagner-Bergelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Die Fragen hören nicht auf, und die Suche hört nicht auf. Es liegt etwas Endloses darin, und das ist das Schöne daran.«

Pina Bausch