Home

Sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer, liebe Freunde des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

Wir sind sehr glücklich Sie nach einer -  auch für uns sehr langen und schwierigen -  Durststrecke in der kommenden Spielzeit wieder als Zuschauer*innen begrüßen zu dürfen. Das Ensemble hat die Zeit genutzt um den künstlerischen Austausch über Prozesse im Umgang mit einem so wertvollen Erbe wie dem Pina Bauschs zu vertiefen und künstlerische Formate für aktuelle Szenarien zu entwickeln.

Im September (3. – 6.09.2020) starten wir in die Spielzeit 2020/2021 mit Er nimmt sie an der Hand und führt sie in das Schloß, die anderen folgen - Ein Stück von Pina Bausch im Opernhaus Wuppertal. Der Vorverkauf (stark reduziertes Kartenkontingent aufgrund der Abstandsregelungen) beginnt am Montag, den 10. August 2020 um 10:00 Uhr, Reservierungstelefon +49 202 563 7666 oder online

Das Ensemble hatte das Stück, das 1978 im Schauspielhaus Bochum uraufgeführt und 29 Jahre nicht mehr gespielt worden war, 2019 neu einstudiert. „Er nimmt sie an der Hand und führt sie in das Schloß, die anderen folgen“ entstand ursprünglich in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum und steht für einen neuen methodischen Ansatz in Pina Bauschs frühen Arbeiten. Theaterregisseur Peter Zadek hatte Pina Bausch damals eingeladen ihre Version von Shakespeares „Macbeth“ zu entwickeln. So ist auch der enigmatische Titel einer Regieanweisung aus William Shakespeares Macbeth entnommen. Auf der Suche nach einer eigenen Bild- und Bewegungssprache begann Pina Bausch ihren Darstellern assoziative Fragen zu stellen, eine Arbeitsweise, die für alle weiteren Stücke des Tanztheater Wuppertal prägend sein sollte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

»Die Fragen hören nicht auf, und die Suche hört nicht auf. Es liegt etwas Endloses darin, und das ist das Schöne daran.«

Pina Bausch