Tsai-Wei Tien

Tsai-Wei Tien

geboren in Taiwan, studierte Tanz an der Taiwan National University of the Arts in Taipeh und anschließend mit einem Stipendium des DAAD an der Folkwang Universität der Künste in Essen. 2011 wurde sie als festes Ensemblemitglied am Folkwang Tanzstudio (FTS) engagiert. Schon in ihrer Zeit beim FTS gastierte sie in Das Frühlingsopfer beim Tanztheater Wuppertal Pina Bausch, seit August 2015 ist sie festes Ensemblemitglied der Wuppertaler Tanzcompagnie.
Tsai-Wei Tien tanzte außerdem in Stücken von Dimitris Papaioannou, Emanuel Gat, Johannes Wieland, Francois Chaignaud & Cecilia Bengolea, Henrietta Horn, David Hernandez, Malou Airaudo, Rodolpho Leoni, Stephan Brinkmann und anderen.
Neben ihrer Arbeit für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch choreographiert sie eigene Arbeiten, die mehrfach auf Tanzfestivals ausgezeichnet wurden. In Kollaboration mit anderen Künstlern arbeitet sie in Projekten sowohl in NRW als auch im internationalen Raum, insbesondere im Austausch mit Künstlern aus ihrem Heimatland Taiwan.

★ - Besetzung der Uraufführung