Detail

Neues Stück I

Seit sie - Ein Stück von Dimitris Papaioannou

In Koproduktion mit Théâtre de la Ville / La Villette, Paris

Sadler’s Wells, London 

Holland Festival, Amsterdam

Onassis Cultural Centre-Athens, Athen

Gefördert durch die Kunststiftung NRW

Termine
Opernhaus Wuppertal
Wuppertal

Termine
Holland Festival
Amsterdam

20.06.2018
21.06.2018
22.06.2018

Konzipiert, visualisiert und inszeniert

Bühne

Tina Tzoka

Kostüme

Thanos Papastergiou

Licht Design

Fernando Jacon Stephanos Droussiotis

Sound Design

Thanasis Deligiannis

Musik Arrangement

Thanasis Deligiannis Stephanos Droussiotis

Künstlerische Beratung

Tina Papanikolaou Stephanos Droussiotis

Probenleitung

Plastiker

Nectarios Dionysatos

Mitarbeit Kostüme

Rike Zöllner

Künstlerische Photographie

Julian Mommert

Musik

Christos Constantinou Richard Wagner Charles Ives Johann Sebastian Bach Aram Khachaturian Gustav Mahler Giya Kancheli Marika Papagkika Wayne King Leo Rapitis Manos Achalinotopoulos Sergei Prokofiev Giuseppe Verdi Tom Waits

Dauer

1h 20min, keine Pause

 

Das Neue Stück I ist die erste abendfüllende Kreation eines Gastchoreographen für das Tanztheater Wuppertal Pina Bausch und für Dimitris Papaioannou die erste Arbeit für ein anderes Ensemble.
1964 in Athen geboren und von Haus aus bildender Künstler, feierte Dimitris Papaioannou seine ersten Erfolge als Maler und Comiczeichner, bevor er sich mehr und mehr der darstellenden Kunst widmete und als Regisseur, Choreograf und Performer sowie als Bühnenbildner, Kostüm- und Lichtdesigner arbeitete. 1986 gründete er das Edafos Dance Theatre, das die griechische Kunstszene nachhaltig prägte. Internationale Bekanntheit erlangte Papaioannou, als er die Eröffnungs- und Schlussfeier der Olympischen Sommerspiele in Athen 2004 inszenierte. Das Universum, das Papaioannou seit dreißig Jahren auf der Bühne zu erschaffen versucht, lässt sich als traumähnlicher, absurder Zirkus beschreiben. Menschliche Körper werden zum Schlachtfeld, interagieren mit rohem Material, verschmelzen zu Hybridwesen und bringen optische Täuschungen hervor. Seine insgesamt 23 Produktionen decken die gesamte Bandbreite von intimen Stücken bis hin zu Großereignissen mit mehreren Tausend Darstellern ab. Er tourte durch Europa, Südamerika und Asien.

Copyright: Julian Mommert

Aktuelle Besetzung

Medien

Teilen