Person
 

Thanos Papastergiou

Thanos Papastergiou

Der Filmregisseur wurde 1985 in Larisa, Griechenland, geboren. 2003 erhielt er ein Stipendium für ein Medizinstudium an der Nationalen und Kapodistrias-Universität Athen und schloss dieses im Jahr 2009 ab. Er war als Bildhauer tätig und als Fotograf für To Vima, Marie Claire, Elle. 2008 übernahm er die künstlerische Leitung und das Kostümdesign für das Stück Medea des Theaterregisseurs Dimitris Papaioannou. Sie setzten ihre Zusammenarbeit für die Aufführungen von Nowhere (2009), K.K. (2010) und Inside (2011) fort. Er arbeitete außerdem als Kostümdesigner bei den Filmen Attenberg (2010) von Athina Rachel Tsangari und Alpen (2011) von Yorgos Lanthimos. 2011 begann er einen MFA in Filmproduktion und Regiearbeit an der UCLA School of Theater, Film and Television und gewann den Carl David Memorial Award (2012), den James Bridges Award in Filmregie für seine Produktion, die gleichzeitig als Abschlussarbeit diente (2014), den Nancy Richardson Fund Award (2016) und den Preis der Gerald Hughes Comedy Directing Fellowship (2016). Sein Film Dead Man Dating für Advanced war Teil des Director's Spotlight 2015 und erhielt den "Best Narrative Film Award", den "Best Screenplay Film Award", den "Most Original Film Award" und den "Best Editing Film Award". Sein Film Sandy Beach, den er als Abschlussarbeit produzierte, war Teil des Director's Spotlight 2016 und erhielt den "Best Visual Design Award" und den "Best Sound Design Award".Derzeit wirkt er an der Distant Vision documentary mit einem Dokumentarfilm über Francis Ford Coppolas Live-Kino Workshop an der UCLA.