Person
 

Daniel Proietto

Daniel Proietto

geboren in Argentinien, studierte an der Schule des Teatro Colón in Buenos Aires klassischen Tanz und arbeitete für verschiedene Tanzensembles ua. mit dem Ballet de Santiago de Chile, dem Ballet del Teatro Argentino de La Plata und dem Ballet Contemporáneo del Teatro San Martín. Von 2003 bis 2006 war er Tänzer bei Carte Blanche, dem norwegischen Nationalensemble für Zeitgenössischen Tanz. 2013 schuf das Den Norske Ballett eigens für ihn die Position des „Guest Artist“. Seit 2007 wirkt Proietto als international freischaffender Tänzer und Choreograf und arbeitet zusammen mit Sidi Larbi Cherkaoui, Russell Maliphant und dem Tänzer und Choreografen Alan Lucien Øyen. Proietto choreografierte für das norwegische und das kubanische Nationalballet sowie für das Wiener Staatsballett ua.  Für seine Arbeiten als Tänzer und Choreograf wurde er mehrfach ausgezeichnet, so gewann er 2007 den ersten Preis beim Internationalen Choreografenwettbewerb „Choreography“ in Hannover für sein choreografisches Debüt, den UK Critics' Circle National Dance Award in der Kategorie „Outstanding Performance (Male)“ sowie den Preis als „Best Dancer of the Year“ der Zeitschrift Dance Europe.